WG-Ratgeber und Magazin

Sans-serif

Aa

Serif

Aa

Font size

+ -

Line height

+ -
Light
Dark
Sepia

10 Tipps: Alltag entschleunigen in der WG

Prüfungen, der Job, Hausarbeiten, Termine und der Wohnungsputz – all das und noch eintausend andere Dingen können uns unter Druck setzen und erhöhen auf Dauer den Stresspegel. “Hygge” sollte stattdessen die Devise sein. Einfach mal den Alltag entschleunigen. Denn die Dänen machen es bei diesem schön-klingenden Wort vor: Es bedeutet Gemütlichkeit, Wohlbefinden und eben alles, was dazu beiträgt. Aber wie genau lässt sich diese Lebenseinstellungen erreichen? Wir haben hier für eure WG ein Paar Tipps zum Thema Alltag entschleunigen zusammengetragen.

Alltag entschleunigen: So gehts!

  1. Macht’s euch hyggelig, so wie es die Dänen vormachen: Verwendet für eure WG- Einrichtung möglichst natürliche Materialien und achtet darauf, nicht zu viel Deko herumstehen zu haben, sondern wählt euch einzelne, kleine Deko-stücke, die euch viel bedeuten und setzt diese in Szene. Die Deko könnt ihr auch ganz natürlich halten, in dem ihr im Herbst z.B. Kastanien als Deko für eure WG benutzt.
  2. Verwendet, wo möglich, natürliches Licht und verzichtet auf zu grelle Lampen. Dezente Lichterketten für den WG-Flur zum Beispiel bieten eine schöne, indirekte Beleuchtung. Kerzen tragen natürlich ebenfalls viel zu einer gemütlichen Atmosphäre bei und sind durch verschiedene Duftsorten ein Garant für den Wohlfühleffekt.
  3. Veranstaltet einen WG-Kochabend, an dem es mal nicht die obligatorische Fertigpizza gibt, sondern sucht euch doch mal ein schönes Gericht aus, auf das ihr alle Lust habt und nehmt euch ausreichend Zeit zum Kochen. Macht euch doch zum Essen ein Paar Kerzen an und gebt euch Mühe, den Tisch liebevoll zu decken. Weitere Tipps zum Thema WG- Kochen findet ihr hier in unserem Magazin.
  4. Legt einen Bildschirm-freien Tag in der Woche fest, an dem ihr ganz bewusst auf Fernseher, Laptop oder Smartphone verzichtet. Ihr werdet erstaunt sein, wie viel Zeit plötzlich für andere Dinge übrig bleibt.
  5. Veranstaltet einen WG- Spieleabend. Je nach dem, wie groß eure WG ist, könnt ihr euch einfach noch ein paar Leute dazu einladen und euch die schönsten Gesellschaftsspiele raussuchen. Sich Gäste einladen und mit dem Besuch dann einen entspannten Abend zu verbringen und diesen zu bewirten gehört übrigens auch zum typischen “Hygge- Lifestyle”.
  6. Bewusst genießen! Auch als Student kann man sich hin und wieder etwas Gönnen und sollte dies bewusst tun und vor allem auch genießen. Das kann dann zum Beispiel eine Flasche Wein sein oder ein Stück Kuchen von eurem Lieblingsbäcker.
  7. Wie wäre es denn mal mit einem gemeinsamen Kuchen- oder Plätzchen-Backen in eurer WG? Das garantiert eine Menge Spaß und bringt euch und euren Mitbewohnern ein bisschen Quality- Time zusammen.
  8. Zelebriert auch die kleinen Alltagsrituale – sei es der gemeinsame Kaffee am Morgen oder die kleine Gesprächsrunde sobald am Abend alle zu Hause sind.
  9. Werdet kreativ tätig! Nichts kann so entschleunigend wirken, wie ein paar Stunden lang ein Bild zu malen, etwas zu puzzeln oder zu häkeln. Lasst eurer Kreativität dabei einfach freien Lauf!
  10. Holt euch die Natur in die WG! Gerade wer in einer Großstadt wohnt, kann sich mit ein paar Grünpflanzen in der WG einen kleinen Ausgleich schaffen, denn sie wirken sich äußerst positiv auf das Gemüt aus.

Fazit

Es gibt keine allgemeingültige Regel, was zu einem entschleunigten Lifestyle dazugehört. Vielmehr muss jede WG für sich entscheiden, was zum Wohlfühlen dazu gehört, den Alltag entschleunigt und was unnötige Stressfaktoren in der WG sind.

 

Werbeplatz wg-suche.de - Skyscraper, Werbeplatz-Gruppe keine, Website www.wg-suche.de