WG-Ratgeber und Magazin

Sans-serif

Aa

Serif

Aa

Font size

+ -

Line height

+ -
Light
Dark
Sepia

Berufstätigen-WG

Sich gemeinsam eine größere Wohnung leisten zu können und nicht allein leben zu müssen – die Vorteile des WG-Lebens in einer Berufstätigen-WG sind nicht nur bei Studenten beliebt. Deswegen wohnen heute auch viele Berufstätige in WGs, die sich ohne Probleme eine eigene Wohnung leisten könnten. Manche führen so ihre studentische Existenz weiter, andere ziehen in der Ausbildungszeit in eine WG und bleiben mehrere Jahre. Von einer Studenten-WG unterscheidet sich die Berufstätigen-WG vor allem durch das höhere Alter der Bewohner und durch die häufig exklusivere Ausstattung der Wohnung.

 

Die Gestaltung des WG-Lebens in einer Berufstätigen-WG ist so vielfältig wie ihre Bewohner. So kann das Zusammenleben eher einer Zweck-WG, einer Raucher-WG, in der sich alles um den blauen Dunst dreht, oder einer ungezwungenen Studenten-WG gleichen. Entscheidend ist wie bei allen anderen WG-Arten, dass die Mitbewohner zusammenpassen: Jemand, der etwa gerne Freunde einlädt, wird nicht glücklich mit einem Mitbewohner, der um 21 Uhr schlafen geht und seine Ruhe will.

 

Nicht zu verwechseln ist die Berufstätigen-WG mit der WG-Art Business-WG. Der Unterschied: Die Business-WG ist eher ein befristeter Hotelersatz und gedacht für Berufstätige zwischen 20 und 40 Jahren, die aufgrund ihres Jobs nur wenige Monate in einer Stadt bleiben. In einer Berufstätigen-WG dagegen teilen sich die Bewohner längerfristig eine Wohnung und unternehmen häufig gemeinsame Aktivitäten. Auch wenn das Leben in einer Wohngemeinschaft nach einigen Jahren in der Regel von den klassischen Konstellationen Familie oder Paar abgelöst wird, besteht eine Berufstätigen-WG häufig über mehrere Jahre.

Werbeplatz wg-suche.de - Skyscraper, Werbeplatz-Gruppe keine, Website www.wg-suche.de