WG-Ratgeber und Magazin

Sans-serif

Aa

Serif

Aa

Font size

+ -

Line height

+ -
Light
Dark
Sepia

Business-WG – Der Wohntraum für alle Jobnomaden

Nicht nur Senioren haben die Wohnform der WG für sich entdeckt – auch junge und gutverdienende Berufstätige teilen sich immer häufiger eine gemeinsame Wohnung. Was dabei entsteht, nennt sich Business-WG, unterscheidet sich aber von der klassischen Wohngemeinschaft.

Eine sehenswerte Reportage zum Thema Business-WG hat das ZDF unter dem Titel “Heute hier, morgen dort – Leben in der Business WG” erstellt:

 

 

Die Arbeitswelt ist immer häufiger geprägt durch flexible Arbeitszeiten, Projektarbeit bei verschiedenen Auftraggebern, Teilzeitbeschäftigung und befristete Arbeitsverträge. Weil es immer mehr Menschen gibt, die einer sogenannten atypischen Erwerbsform nachgehen, gibt es auch immer mehr Coworking Spaces, in denen sich ebendiese Personen zu Bürogemeinschaften zusammenschließen, um sich den Arbeitsplatz zu teilen.

 

Dieser Trend hat sich mittlerweile auf den privaten Bereich ausgeweitet:

Viele Berufstätige, die für gewöhnlich im Alter von 20 und 40 Jahren sind und die es nur für befristete Zeit in einer andere Stadt verschlägt, ziehen die Business-WG anderen Wohnformen vor. Damit sind vor allem zwei Vorteile verbunden: Zum einen ist die Wohngemeinschaft natürlich vergleichsweise günstiger als andere Übergangsmodelle wie eine eigene Wohnung oder gar ein Hotelzimmer. Darüber hinaus lässt sich die Einrichtung oft sehen: Whirlpool, Sauna und Konferenzraum gehören in einigen WGs zur Standardeinrichtung, zudem besteht oftmals die Möglichkeit einer möblierten Anmietung. Zum anderen bietet ein solches WG-Zimmer den Vorteil, dass Neuankömmlinge bereits über ein buntes, soziales Netzwerk verfügen. Vielfältig gestalten sich die Kontakte insbesondere in größeren Wohngemeinschaften – aktuell etablieren sich in mehreren Großstädten Business-WGs, in denen zwischen 30 und 60 Jobnomaden leben, darunter Hamburg und Düsseldorf. Zu diesem Zweck werden dann beispielsweise ehemalige Bürogebäude zu wohntauglichen Räumen umfunktioniert, sodass genügend Platz für alle Mitbewohner zur Verfügung steht.

 

Positive Auswirkungen hat diese Form des Zusammenlebens selbstverständlich nicht nur für das eigene Wohlbefinden – auch beruflich können die Bewohner voneinander profitieren, Ideen für zukünftige Projekte sammeln und diese ggf. gemeinsam umsetzen. Ohnehin sind Sozialleben und Berufsleben bei dieser Art von WG-Genossen in der Regel eng miteinander verknüpft, vor allem weil soziale Kontakte in der Vergangenheit zum wichtigsten Katalysator für eine erfolgreiche Karriere anvanciert sind.

 

Schließlich profitiert man als Bewohner einer Business-WG häufig auch von flexibleren Kündigungsfristen – weil sich kurzfristig eine neue Arbeitsgelegenheit in einer anderen Stadt ergeben kann, gilt nicht selten eine Frist von zwei Wochen zum Monatsende.

Werbeplatz wg-suche.de - Skyscraper, Werbeplatz-Gruppe keine, Website www.wg-suche.de