Infografiken

Akademiker in Deutschland

Die beliebteste Akademiker Stadt in Deutschland

Die Akademikerquote steigt in Deutschland seit den 60er-Jahren an. Lag sie 1975 beispielsweise noch bei 7%, ist sie bis heute auf 17% gestiegen. Derzeit gibt es in Deutschland über 2,6 Millionen aktuelle Studenten. Auch hier ist die Entwicklung sehr positiv. Wir haben uns die Frage gestellt, in welcher Stadt die meisten Akademiker wohnen und demnach auch die höchste Akademikerdichte herrscht und resultierend hieraus, ob es einen Zusammenhang zwischen der Dichte an Akademikern in einer Stadt und den Mietpreisen gibt.   [&hellip... Mehr lesen


Infografiken

map_300dpi-v2a_short 2

WG-Zimmer Preise an Hochschulstandorten

Pünktlich zum Semesterstart haben wir für euch die Mietpreise für WG-Zimmer in deutschen Hochschulstädten ermittelt. Die Analyse zeigt, dass die Preise für WG-Zimmer deutlich variieren. Während Studierende in vielen ostdeutschen Städten wie Chemnitz oder Cottbus für rund 200 Euro ein Zimmer finden, müssen sie im süddeutschen Raum wie in München oder Stuttgart zum Teil mehr als das Doppelte bezahlen. Die Mietpreise für ein WG-Zimmer sind im Vergleich zum Wintersemester 2012 in vielen Städten um bis zu fünf Prozent gestiegen.   WG-Zimmer sind [&hellip... Mehr lesen


Infografiken

WG-Zimmer Kosten

Das kostet ein WG-Zimmer: Aktuelle Mietpreise an den beliebtesten Universitätsstandorten Deutschlands

Der doppelte Abiturjahrgang bescherte den Universitäten dieses Jahr einen Rekord bei den Bewerberzahlen – und erschwert damit auch das Finden von freien WG-Zimmern. Viele Studentenwohnheime können die große Nachfrage nach günstigen Zimmern nicht mehr befriedigen. Deshalb bleibt den Studenten oft nichts anderes übrig, als sich eine eigene Bleibe in einer WG zu suchen. Doch auch das kann teuer sein, wenn man in beliebten Großstädten studieren möchte. Das WG-Portal wg-suche.de hat daher die aktuellen Mietpreise für WG-Zimmer an den beliebtesten Universitätsstandorten Deutschlands [&hellip... Mehr lesen



Zurück zum Anfang ↑