WG-Ratgeber und Magazin

Sans-serif

Aa

Serif

Aa

Font size

+ -

Line height

+ -
Light
Dark
Sepia

Wohngemeinschaft – von der Idee bis zur Gründung

Die Wohnform Wohngemeinschaft ist weiterhin sehr beliebt und es ist äußerst leicht zu sagen “hey, lass uns doch zusammenziehen und eine WG gründen!” – aber was wie sieht das weitere Vorgehen dann aus? In diesem Artikel geben wir euch Tipps, was bei der Gründung einer Wohngemeinschaft alles zu beachten ist.

Sympathische Mitbewohner finden

Am Anfang sollte man sich überlegen, mit wem man zusammenziehen will und welche Größe die WG idealerweise haben sollte. Hat man zwei oder drei Interessenten zusammen, dann stellt sich die Frage nach der Art der WG und vor allem nach der Größe. Es sollte eine Übereinstimmung darüber herrschen, mit wievielen Mitbewohnern man zusammenwohnen möchte und dann sollte man gemeinsam gucken, wer als Mitbewohner noch in Frage kommt. Dabei ist zu beachten, daß Pärchen oftmals in einer WG einen gewissen Unruhepol darstellen, da es durchaus zu Problemen beim Thema Zweisamkeit vs. Wohngemeinschaft kommen kann. Sobald man geklärt hat, wie groß die WG sein soll und schon eine Liste von Interessenten für die Wohngemeinschaft hat, kann man sich um die Wohnung kümmern.

Eine passende Wohnung finden

Die geeignete Wohnung für die Wohngemeinschaft hängt natürlich stark von der Größe der Wohngemeinschaft ab und davon, ob es eine Zweck-WG werden soll, oder eben eine richtige Wohngemeinschaft mit gemeinsamen Wohnzimmer. Vermieter sind nicht unbedingt immer begeistert, wenn es um eine Wohngemeinschaft geht, wahrscheinlich auch, weil immer noch ein negatives Bild von Wohngemeinschaften aus vergangenen Zeiten mitschwingt, als Wohngemeinschaften als der Ausdruck der Sünde schlechthin galten. Wichtig ist daher, daß bei der Wohnungssuche die Einkommensverhältnisse der Mieter dem Vermieter offengelegt werden können und gezeigt wird, daß eine regelmässige Zahlung der Miete für die Wohngemeinschaft gewährleistet ist. Die Größe der Wohnung und ihr Grundriss richtet sich natürlich nach der Größe der Wohngemeinschaft.

Den Mietvertrag verfassen

Das Mietrecht kennt keine Wohngemeinschaft als Vertragspartner in einem Mietvertrag, daher ist zu klären, welcher Mietvertrag gewählt wird. Entweder übernimmt ein Mitbewohner die Verantwortung und wird Hauptmieter während alle anderen Mitbewohner Untermieter vom Hauptmieter werden und sich damit in eine Abhängigkeit vom Hauptmieter begeben, oder jeder Mitbewohner wird als Hauptmieter im Mietvertrag geführt, was durchaus auch bedeuten kann, dass der Mietvertrag gekündigt werden muß, wenn ein Mieter ausziehen will. Eine weitere Form des Mietvertrages wäre ein Mietvertrag pro Mitbewohner direkt mit dem Vermieter, was aber bedeuten würde, daß der Vermieter über die Zusammensetzung der Wohngemeinschaft entscheiden könnte.

Der Einzug in die WG

Sobald alle Rahmenbedingungen geklärt sind und man einen Einzugstermin gefunden hat, stellt sich die wunderbare Frage “wer bringt eigentlich was mit in die Wohngemeinschaft?” – und dann sollten Listen geschrieben werden. Allein schon, um beim Auszug Streitigkeiten über miteingebrachte Gegenstände zu bekommen. Man sollte allerdings auch klären, was mit Dingen passiert, die in einer Wohngemeinschaft dann doppelt und dreifach vorhanden wären – da bietet sich eine Einlagerung an. Oder eben der Sperrmüll. Zeitnah zum Einzug sollte natürlich etwas ganz Wichtiges passieren.

Die erste WG-Party

Mit der ersten WG-Party kann man gleich AKzente setzen und sich als Wohngemeinschaft gebührend im Haus vorstellen, die Nachbarn kennenlernen und sich eine Reputation als Party-WG erarbeiten – die man dann so schnell nicht wieder los wird. WG-Parties gehören dazu und gerade zum Einzug macht es viel Sinn, gemeinsam mit den neuen Mitbewohnern zu feiern, aber man sollte es sich nach Möglichkeit nicht gleich mit allen anderen Mietparteien verscherzen.

 

Von der Idee bis zur Gründung, so einfach kann eine eigene Wohngemeinschaft sein. Mit unserer Checkliste bekommt ihr noch mehr Tipps.

Werbeplatz wg-suche.de - Skyscraper, Werbeplatz-Gruppe keine, Website www.wg-suche.de